Hallo!

Vor mehreren Wochen schlenderte ich wieder mal durch ein Lebensmittelgeschäft und entdeckte was BESONDERES für mich und für meine Seminarteilnehmer: Tee’s mit besonderen Namen. Da heißt einer “Gute Laune” oder “Nimm’s Leicht” oder “Muntermacher” oder “Wacher Geist”, etc.

Das fand ich toll. Ich lebe meine Rituale, doch ich weiß auch dass es meine Seminarteilnehmer nicht so sehr mit der Disziplin haben. Also sind “Eselsbrücken” bzw. der berühmte Knoten im Taschentuch schon sehr hilfreich.

Wenn ich also jeden Morgen die Lade öffne und die Tee’s vor mir sehe, treffe ich eine ENTSCHEIDUNG. Gut, dann heute mal “Gute Laune” und so bereite ich schon mal mit “Guter Laune” die “Gute Laune” auf. Und dann, wenn ich den Tee trinke, so genieße ich wie die “Gute Laune” in mich einfließt, durch mich durch fließt, mich erfüllt und mich stärkt. Hmmmmm. Tut das gut …

Also, wann triffst du deine Entscheidungen?

Schöne Zeit,

Wolfgang Reichl
www.RE-agieren.at
office@re-agieren.at