grenz|wissenschaft-aktuell: Gewaltige Sonneneruption erschüttert Theorien zur Sonnenaktivität

San Francisco/ USA – Am 1. August 2010 erschütterte eine gewaltige Sonneneruption unseren Heimatstern, als gewaltige Magnetfeldbögen aus der Sonne herausgeschleudert wurden und immense Schockwellen über die gesamte Sonnenoberfläche jagten. Ein neuer Bericht der NASA erläutert nun, dass dieses Ereignis derart massiv war, dass die daraus gewonnenen Erkenntnisse bisherige Theorien über die Sonnenaktivität teilweise in Frage stellen.

Lesen Sie weiter indem Sie oben auf den Link klicken.