PSA-Test: Fehldiagnose Prostatakrebs | Gesundheitliche Aufklärung

Es ist immer wieder verblüffend, wie unter Ärzten deutlich mehr Klartext gesprochen wird, als öffentlich gegenüber dem Patienten. Besonders gut ist das in der Ärzte-Zeitung zu beobachten, in der am 15.12.2011 ein Artikel veröffentlicht wurde, in dem zum Thema PSA-Test bei Prostatakrebs festgestellt wird: „Als Basis einer verlässlichen Krebsdiagnose kann er nicht dienen.“ Gleichzeitig heißt es aber auch „Doch offenbar wird ihm zu oft blind vertraut.“

Lesen Sie weiter indem Sie oben auf die Überschrift klicken!

.