So gefährlich sind Energiesparlampen wirklich – RTL.de.

Bildquelle: deutsche presse agentur

Der austretende Dampf ist extrem toxisch, klärt Umweltmediziner Joachim Mutter die Zuschauer auf. Dem vergifteten kleinen Jungen fielen in Folge des Quecksilber-Unfalls büschelweise die Haare aus. Das flüssige Schwermetall wirkt auf das zentrale Nervensystem und zerstört dort Zellen; selbst das kleinste bisschen Quecksilber mache jedes Mal „ein klein bisschen dümmer “, erklärt Chemiker Gary Zörner den Zuschauern.

Im Ernstfall ist deshalb Folgendes wichtig: Zerbricht eine Energiesparlampe, sollte man sofort die Fenster öffnen und den Raum verlassen. Das zerbrochene Glas sollte später nur mit Handschuhen und im Idealfall auch einer Atemschutzmaske beseitigt werden. Splitterreste können aufgesaugt werden. Anschließend sollte der Beutel entfernt werden und der Sauger noch etwa zehn Minuten an der frischen Luft weiterlaufen. Nur sokönnen sich die giftigen Dämpfe nicht absetzen.

Lies mehr über So gefährlich sind Energiesparlampen wirklich – RTL.de bei www.rtl.de

Weiterlesen:

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/tv-doku-deckt-risiken-auf-krankmachende-energiesparlampen-_aid_745363.html