Wir haben in Obertrum eine OMV-Tankstelle die als Platzhirsch schon lange besteht. Die Preise waren jedoch oft noch am günstigsten von der ganzen Region. Hut ab, wirklich! Doch ab dem Tag wo Hofer seine Tankstelle zu äußerst günstigen Konditionen eröffnete, reduzierte die OMV sofort die Preise. Man glaubte es kaum, es war möglich. So mutierten die beiden Tankstellen zu einer der günstigsten in der Region. Seither kann man davon ausgehen, dass die OMV nur knapp teurer ist, als die Tankstelle vom Hofer. Verlangt Hofer für Benzin/Super 1,402 Euro, so verlangt die OMV etwa 1,412 Euro. Also etwa 1 Cent mehr, meist weniger, selten mehr.

Doch was, wenn die Anzeigetafel vom Hofer ausfällt und kein Mensch auf die Schnelle vergleichen kann, wer nun günstiger ist …

So gesehen am 6.6.2012 so kurz nach 19:00. Hofer verlangte an diesem Abend lediglich € 1,399 für einen Liter Benzin/Super.

Und was verlangte die OMV … da ja ein Vergleich nicht (leicht) möglich war? Sage und schreibe € 1,429. Also gleich mal deutlich mehr als sonst. Das sind ganze 3 Cent. Man hat diesen technischen Defekt beim Hofer sofort ausgenutzt und den Kunden (also DICH) sofort zur Kasse gebeten, über den Tisch gezogen, dich ausgebeutet.

Und was mach “Schlafschaf” Herr und Frau Österreicher? Nix!!! Würde der Liter € 2,50 kosten würden trotzdem alle tanken und sagen … “Ja da kann man ja nichts machen, oder?” Ja, so ist das mal mit Schlafschafe, da kann man auch nichts machen! Wenn sie schlafen, dann schlafen sie …

Übrigens, nochmals zur Erinnerung. Es gibt keine Ölknappheit. Die hat es noch nie gegeben und wird es wohl auch nie geben. Lt. den neuesten Erkenntnissen scheint es, dass Rohöl ein nachwachsender Rohstoff ist. Alte Ölfelder füllen sich wieder und können wieder neu angezapft werden. Und vor einiger Zeit hat man in den USA ein neues Ölfeld gefunden, der Vorrat darin reicht für die nächsten 200 Jahre!!! Also wo bitte ist da eine Knappheit die es rechtfertigt, so hohe Preise zu verlangen? Es geht nur um Profit. Die OMV schreib wahnsinnig hohe Gewinne und expandiert permanent. Die Regierung hält still, weil durch die hohen Preise die Steuereinnahmen steigen und so die Lücken im System gestopft werden können. Alles auf Kosten der Bürger dieses Landes.