Baltimore (USA) – Die Umpolung des Erdmagnetfeldes in Form eines spontanen Polsprungs, also der Umpolung binnen kürzester Zeit, wird oft als Horrorszenario mit apokalyptischen Folgen heraufbeschworen. Dass sich die Erde derzeit tatsächlich mitten in einem Umpolungsprozess befindet, belegen nun neue Messungen und Simulationen des Erdkerns. Der Prozess der Umpolung des Erdmagnetfeldes verlaufe derzeit zwar vergleichsweise schnell, sei aber dennoch ein langfristiger Vorgang und nicht sprunghaft.

Lesen Sie hier weiter:

via grenz|wissenschaft-aktuell: Asymmetrie des Erdkerns gen Osten bestätigt bevorstehende Umpolung des Erdmagnetfeldes.