Einer davon ist der AirPod, der aussieht wie eine etwas unförmige Kabinen-Seilbahn. Der Wagen ist zwei Meter lang und wiegt nur 220 Kilogramm. Die Druckluft wird in einem Tank unter einem Druck von 350 Bar mitgeführt. Mit dem Luftdruck wird ein kleiner Motor betrieben, der etwa vier Kilowatt Leistung hat. Die Reichweite des viersitzigen Wagens soll rund 220 Kilometern betragen.

Günstige Tankkosten

Der Wagen ist bis zu 70 Kilometer pro Stunde schnell. Wie tankt man Druckluft? Entweder wird der AirPod an einer Druckluftstation wieder befüllt, was nur einige Minuten in Anspruch nimmt, oder er wird an eine Steckdose angeschlossen. Dann übernimmt ein eingebauter Kompressor das Tanken. Diese Methode dauert allerdings deutlich länger als die direkte Befüllung. Die Tankkosten für die Druckluft belaufen sich auf lediglich einen Euro pro 200 Kilometer.

Innovation der Woche: Fahren mit Luft – Auto – Technologie – Wirtschaftswoche.