Oft muss man das “Wording” anpassen um das zu sagen was gesagt werden muss. Manchmal braucht man andere Wörter, fern von Schmeicheleien für einen Weckruf. Wach auf! Wake up! Es ist deine Zeit und die Uhr tickt tag für Tag und ehe du es bemerkst … bist du alt! Also nutze deine Zeit und starte … nicht Morgen, denn es gibt kein Morgen. Wenn du in 18 Stunden erwachst ist HEUTE, nicht Morgen. Menschen glauben an ein Morgen, sie glauben daran Morgen starten zu können, doch es geht nicht weil du nie ein Morgen erleben wirst. Das Paradoxon der Zeit lässt dich glauben, dass es ein Morgen gibt. Doch wenn du etwas in deinem Leben verändern willst, dann nur jetzt, jetzt und wieder jetzt! Das Jetzt formt deine Welt.