Washington (USA) – Mit gleich mehren stärkeren Eruptionen in den vergangenen Tagen zählt die derzeit auf der Sonnenscheibe sichtbare Sonnenfleckenregion “AR1598” zu den aktivsten Sonnenfleckenzentren der vergangenen Wochen. Erst gestern brach sie erneut mit einer Stärke der Kategorie X1,8 aus – ohne jedoch einen koronalen Masseauswurf zu erzeugen. Derzeit bewegt sich die Region zusehends auf die Mitte der Sonne zu und richtet sich damit auf die Erde aus. Sonnenforscher gehen von weiteren Ausbrüchen in den kommenden Tagen aus.

grenz|wissenschaft-aktuell: Aktive Sonnenfleckenregion dreht in Richtung Erde.

REICHL: Seit längerer Zeit beobachte ich die Sonnenaktivitäten und die Interpretationen zahlreicher “Forscher”. Am interessantesten fand ich die Interpretationen von Dieter Broers der diese Aktivitäten in direkten Zusammenhang mit Körperempfindungen brachte. Nachweise darüber belegen diese Annahmen. Ich selbst “spüre” viele – jedoch nicht alle – dieser Sonnenaktivitäten. Deutlich stärker seit meiner Einnahme von “Monoatomischen Gold” welches die Leitfähigkeit der DNA erhöht.

Wichtig für viele sogenannte “wetterfühlige Menschen” bzw. Menschen, die immer wieder aus unerklärlichen Ursachen Schmerzen spüren, Kopfschmerzen erleiden, etc. Diese “Schmerzen” können auch Reaktionen auf diese Sonnenaktivitäten sein.

Doch jeder Arzt der sowas für einen Schwachsinn hält sollte mal deutlich über seinen eigenen Tellerrand hinaus sehen. Denn unser Körpersystem reagiert äußerst sensibel auf elektromagnetische Schwingungen. Jede Zelle, unser Herz, das Gehirn, reagiert intensiv auf veränderte elektromagnetische Schwingungen. Wenn dann die Sonne mal wieder Schwung holt und einen Ausbruch in Richtung Erde schleudert, dann drückt das ganz intensiv auf unser Erdmagnetfeld und somit auch auf jede einzelne Person.

Schmerzbefreite Menschen die nix mehr spüren weil sie sich mit allen möglichen “Drogen” (Alkohol, Nikotin, Chips, Süßigkeiten, Aspartam, Flouride, etc.) zudonnern, werden das belächeln und sich in Sicherheit fühlen … bis das der Tod sie scheidet. Naja, sterben tun wir alle mal …