Haben Sie auch noch so schöne Silberfüllungen in Ihren Zähnen? Dann muss ich Sie enttäuschen, denn dieses Silber ist zum überwiegenden Teil Quecksilber, ein u.U. tödliches Gift. Es hat leider die Eigenschaft, bei “Mundtemperatur” zu verdampfen, so dass es über die Atemluft in die Lungen, über das Blut in alle Organe, über die Nase direkt ins Gehirn und über den Mutterkuchen zum Baby gelangen kann.

Wenn Amalgam aus Ihren Zähnen ausgebohrt wird, gilt es als Gift und muss in der Zahnarztpraxis als Gift entsorgt werden. Und solange es in Ihrem Mund ist, soll es keins sein? Während Quecksilber demnächst weltweit in der Industrie und im Handel verboten werden soll, soll ausgerechnet Amalgam, die quantitativ und qualitativ bedeutendste Quecksilber-Exposition für die Allgemeinbevölkerung, von dem Verbot ausgenommen werden

via Amalgam in Zahnfüllungen schädlich? Immer noch ein Thema | Netzwerk Frauengesundheit – Ratgeber für Frauenheilkunde.