Oje, das taugt ganz vielen Menschen sicher nicht, und noch viel weniger der Kirche und ihren Mitstreitern.

Ein Ãœbersetzungsfehler aus dem hebräischen lässt bei dem ersten Satz aus dem 1. Buch Mose (Genesis 1,1) “Am Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde” eine neue Version entstehen: “Am Anfang teilte/schied Gott Himmel und Erde”.

Die niederländische Bibelforscherin Prof. Ellen van Wolde von der Universität Nijmengen wird in kürze diese Inhalte der Universität vorstellen.

So schlussfolgert Prof. van Wolde, dass Gott nicht schuf sondern teilte. Er teilte bzw. schied etwas was schon da war. Die übliche Vorstellung der Erschaffung aus dem Nichts sei lt. Prof. van Wolde ein großes Missverständnis.

Lesen Sie weiter …