grenz|wissenschaft-aktuell: Studie: Brutale Videospiele verändern Hirnfunktionen

Indianapolis/ USA – Nach einer Woche intensiven Spielens gewaltverherrlichender Videospiele konnten US-Neurologen bei jungen Männern verstärkt neurologische Veränderungen von Aktivitäten in jenen Hirnregionen nachweisen, die mit kognitiven Funktionen und emotionaler Kontrolle assoziiert werden.


“Diese Ergebnisse”, so zeigt sich Wang besorgt, “legen Langzeiteffekte (durch das Spielen entsprechender ‘Games’) auf die Hirnfunktion nahe. Diese Effekte könnten sich bei dauerhaftem Spielen auch in Form von Verhaltensveränderungen auswirken.”

Lesen Sie weiter indem Sie oben auf die Überschrift klicken!

.