grenz|wissenschaft-aktuell: Experten warnen vor möglichem Missbrauch der Neurowissenschaften durch Militärs, Rechtsschutzorgane

London/ England – Staatliche Organe, die mittels neurowissenschaftlicher Erkenntnisse zur Gedankenpolizei werden, Waffen durch Gedankenkraft fernlenken und Menschen durch den Einsatz moderner Technologien fremdbestimmen, galten bislang entweder als Science Fiction oder Inhalt von Verschwörungstheorien. Doch die einstige Fantasie wurde schon längst von der Realität eingeholt und entsprechende Anwendungen geplant, erforscht, erprobt oder sogar erfolgreich eingesetzt. Jetzt warnen britische Experten in einer Publikation der “Royal Society” öffentlich vor dem möglichen Missbrach der Errungenschaften der Neurowissenschaften durch Militärs und staatliche Rechtsschutzorgane.

Lesen Sie weiter indem Sie oben auf die KLEINE Überschrift klicken!

.