Nach Angaben des Wall Street Journal (WSJ) dürfte 2010 ein erneutes Rekordjahr bei Gehalts- und Bonizahlungen für die Wall Street-Banker anstehen. Insgesamt könnten sich die Zahlungen (Compensation and Benefit) auf 144,1 Mrd. Dollar belaufen. Diese Summe ermittelt das WSJ auf Basis der Geschäftsberichte der 35 größten Finanzinstitute in den USA. Normalität hat wieder Einzug gehalten, Renditejagd angetrieben durch historisch niedrige Zinsen generiert Höchsteinkommen für die Akteure der Geschäfts- und Investmentbanken, Hedgefonds und Vermögensverwaltungen.

Lesen Sie weiter indem Sie oben auf den Link klicken!