Wackel-Popo wird künftig weltweit erkannt und kann einer Person zugeordnet werden 😉

Am britischen National Physical Laboratory (NPL) in Teddington wurde ein neues biometrisches »Gangerkennungs«-System entwickelt, das Personen an ihrem speziellen Gang wiedererkennen und dementsprechend ihren jeweiligen Aufenthaltsort feststellen kann, wenn dieser videoüberwacht wird. Gegen dieses System und seine potenzielle Anwendung im Bereich der Überwachung wurden von vielen Seiten massive Datenschutzbedenken erhoben.

via Überwachung: Neue Kameras können Personen an ihrer Gangart erkennen – Kopp Online.